Datum: 30.08.18

ProOffice 6.2 SP2: Neues Service Pack verfügbar

Mit dem Update profitieren Sie von zahlreichen verbesserten Features. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen:

Plattform

  • Flexible Eigenschaften: Neuer Datentyp "Hyperlink" eingeführt
  • Service Desk: Meldungen können jetzt auch direkt für Schlüssel und Zylinder erfasst werden ohne dass davon Türen oder Räume betroffen sind


Baumkataster

  • Bäume/Bestände werden über den Status auf inaktiv gesetzt, wenn zugeordnete Grund-/ Flurstücke verkauft werden


Energie mobil+

  • Bei den Arbeitsabläufen “Zähler einbauen” und “Zählerwechsel” (2.Schritt Zähler installieren) können direkt neue Zähler angelegt werden. Diese müssen vorher nicht im System angelegt sein.


Fuhrpark

  • Widget für „KFZ“ nach dem Vorbild der Instandhaltung (Gerät) implementiert.


Grundstück

  • In der Detailansicht „Grundbuchamt“ (AT: „Bezirksgericht“) können in der Sektion „Grundbücher“ gewählte Zeilen über eine Mehrfachbearbeitung einem anderen Grundbuchamt / Bezirksgericht zugewiesen werden. Damit kann z.B. eine in Österreich stattfindende Neuordnung der Bezirksgerichte in den Daten nachgezogen werden.


Grün und Spielplatz

  • Dauermaßnahmen können nun mithilfe der Mehrfachbearbeitung editiert werden
  • SynerGIS LiveLink ermöglicht das Bearbeiten der Geometrie- und Sachdaten mithilfe des GeoOffice analyst


Instandhaltung

  • Neuer Standardbericht „Mangelprotokoll“


Instandhaltung mobil+

  • Objekte, auf denen Maßnahmen vorhanden sind, können bereits mit einem Status-Markup in der Karte hervorgehoben werden. Überfällige Maßnahmen (Datum kleiner als heute) können nun mithilfe eines zweiten Markups (Temp-Markup) zusätzlich noch in einer anderen Farbe dargestellt werden. Damit sind bereits abgearbeitete Elemente direkt in der Karte ersichtlich.


Miete

  • Mehrere Gebäude können nun einem Mietvertrag zugewiesen werden, wenn sie sich innerhalb einer Liegenschaft befinden.
  • Anteilige Nebenflächen können nur auf Mieteinheiten und Mietverträge verumlagt werden. Somit ist die Abbildung von Gemeinschaftsflächen möglich.

 
Objektverwaltung

  • Flächenbilanzen stehen nun auch aufsummiert an der Liegenschaft zur Verfügung
  • In der Suche von Geschossen, Bauabschnitten und Räumen kann nun nach der Adresse gesucht werden


Reservierung

  • Bei der Zuordnung von Inventaren zur Reservierung wird jetzt geprüft, ob eine ausreichende Menge zur Verfügung steht. Dazu gibt es an der Inventarzuordnung ein neues Feld „Menge“.
  • An der Reservierung in der Sektion „Konditionen“ ist es nun möglich Rabatte für die Reservierung zu vergeben.
  • Optimierte Ansicht der Sektion „Konditionen“ an der Reservierung
  • Neue Zuordnung von Tarifen zur Kostenart. Bei Tarifen einer bestimmten Kostenart werden die benötigten Zeiten einer Zuständigkeitsart berechnet.
  • Zuweisung von Mitarbeitern, die bei der Reservierung tätig sind, Implementierung der Zuständigkeitsart (z.B. Veranstaltungsbetreuer, Techniker, Concierge, ...), die benötigten Stunden der Mitarbeiter können dann zu Preisberechnungen herangezogen werden
  • Vor- & Nachbereitungszeiten werden berücksichtigt


Schlüsselverwaltung

  • Schlüssel und Zylinder können nun zu Inventaren, Geräten, Fahrzeugen angelegt werden, wenn diese Objekte das Merkmal „schließbar“ haben.