gl-jagd

Die Organisation von Jagdausübungsberechtigten und Gesellschaftsjagden mit großen Teilnehmerzahlen, stellen für die Forstverwaltungen einen erheblichen Aufwand dar. Unsere kartenbasierte Jagdverwaltungssoftware ermöglicht Ihnen eine präzise Inventarisierung der jagdlichen Einrichtungen und Revierstrukturen. Dank einer umfassenden Benutzerverwaltung können Sie und die von Ihnen beauftragen Jäger, in einer Mehrbenutzerumgebung Wildbeobachtungen und Abschüsse auf der Revierkarte erfassen. Die erfassten Daten helfen Ihnen wiederum bei der Erstellung von Abschussplänen und der Planung von Gesellschaftsjagden.

Jagdliche Einrichtungen erfassen und pflegen

Die Revierverwaltung stellt eine digitale Revierkarte als Datengrundlage zur Verfügung. Innerhalb dieser Karte können Pirschbezirke ausgewiesen und ihre Begehungsscheininhaber verwaltet werden. Jagdliche Einrichtungen können je nach Berechtigung verschoben, neu aufgestellt oder nur angesehen werden. Um die Benutzerrechte für die Bearbeitung individuell anzupassen, stehen Administrationswerkzeuge zur Verfügung.

Immer und überall zugreifen

Dank der Umsetzung als Weblösung können alle Funktionen entweder zu Hause, im Büro oder sogar per Smartphone im Wald benutzt werden.

Download

gl-jagd.pdf

Flyer gl-jagd 


Alles im (Über)blick

In der Revierverwaltung enthalten ist auch ein Anmeldesystem für jagdliche Einrichtungen. Damit wird allen Jägern innerhalb eines Pirschbezirks die Reservierung von jagdlichen Einrichtungen für den Ansitz ermöglicht. Diese Komponente wurde für Reviere entwickelt, die Schwerpunktbejagungen und Intervalljagden mit vielen Begehungsscheininhabern auf großen Flächen durchführen. Durch die geteilte Sicht auf die Revierkarte mit den verorteten Wildbeobachtungen der anderen Jäger wird diese Art der Bejagung deutlich effizienter.

Informationen teilen

Eine Kommentarfunktion an den jagdlichen Einrichtungen für Beobachtungen und Abschüsse ermöglicht es, innerhalb des Programms online in der Art und Weise eines sozialen Netzwerkes über das Für und Wider einer bestimmten Einrichtung zu diskutieren.

Jahresstatistik

Das Programm verfügt auch über eine statistische Auswertung des Jagdjahres, die wertvolle Informationen für die Abschussplanung für das Folgejahr bereitstellt.


Termine planen und Teilnehmer einladen

Im Modul enthalten ist eine Terminplanung, die sich am Jagdjahr orientiert, so behalten Sie die Jahresplanung im Auge und können Termine mit anderen Verwaltungseinheiten des Betriebs abstimmen. Zum Modul gehört auch eine Teilnehmerverwaltung mit Einladungsfunktion per E-Mail und entsprechender Online-Rückmeldung der eingeladenen Jäger. Das mühsame Verfolgen in Listen oder Exceltabellen ist damit überflüssig und Ihr Plan ist immer auf dem aktuellen Stand.

Jagdplanung

Die Jagdplanung unterstützt die wesentlichen Aufgaben bei der Vorbereitung, und Durchführung einer Jagd.

Jagdgebiete festlegen

Mit der Jagdplanung können Sie mit wenigen Handgriffen revierübergreifend Flächen für eine Gesellschaftsjagd zusammenstellen.

 


Anstellgruppen und Routen optimieren

Die Verbindung zwischen Revierverwaltung und Jagdplanung sorgt dafür, dass auch in letzter Minute umgestellte jagdliche Einrichtungen in der Planung noch berücksichtigt werden können. Die kartenbasierte Feinplanung erlaubt Ihnen das Erstellen und Koordinieren von Anstellgruppen, um den Ablauf der Jagd optimal zu gewährleisten. Sie sehen auf einen Blick an welchen Stellen es zu Verzögerungen kommen kann und wo eventuell eine Route überarbeitet werden muss.

Dokumentationen und Nachweise

Die Webanwendung bietet umfangreiche Möglichkeiten bei der Erstellung der notwendigen Dokumente und von geeignetem Kartenmaterial für die Jagd. So können zum Beispiel Standkarten mit einer individuellen Umgebungskarte und persönlichen Daten der Schützen mit wenigen Mausklicken für eine komplette Jagd gedruckt werden. Detailliertes Kartenmaterial für die Ansteller mit der Standbesetzung kann ebenfalls schnell und einfach erstellt werden.