Datum: 24.10.17

Quantensprung für Bauleitpläne: XPlanung ist beschlossene Sache

AED Solution Group punktet mit erprobter Software

Mit einem weiteren wichtigen Schritt schreitet die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in Deutschland voran: Der IT-Planungsrat von Bund und Ländern hat in seiner Herbstsitzung in Potsdam die Standards XBau und  XPlanung als verbindliche Anwendungen für den Austausch im Bau- und Planungsbereich beschlossen. Die AED Solution Group mit den Unternehmen AED-SICAD AG, AED-SYNERGIS GmbH, ARC-GREENLAB GmbH und BARAL Geohaus-Consulting AG bietet mit der SynerGIS-Lösung GeoOffice xPlanung bereits seit 2009 die Möglichkeit, Bauleitpläne XPlan-konform zu erstellen, zu verwalten und zu publizieren.

Während XBau dem Austausch von standardisierten digitalen Nachrichten  in allen bauaufsichtlichen Verfahren dient, wird XPlanung zum verlustfreien Austausch digitaler Planwerke eingesetzt. Mit seiner Entscheidung hat der IT-Planungsrat eine wesentliche Voraussetzung geschaffen, um im Bau- und Planungsbereich infrastrukturelle Potenziale auszuschöpfen und Verwaltungsabläufe zu optimieren.

Die von der AED Solution Group in Deutschland angebotene Lösung GeoOffice xPlanung ist in der Lage, die komplexe Objektstruktur des XPlanungs-Standards 4.1 und 5.0 vollständig abzubilden. Als Austauschstandard wird das Datenaustauschformat XPlanGML verwendet, das sich seit Jahren in der Praxis bewährt hat. GeoOffice xPlanung setzt das Datenaustauschformat XPlanGML bereits seit 2009 um. Einige Städte und Landkreise setzen die Software bereits produktiv ein, darunter die Freie und Hansestadt Hamburg, Bielefeld sowie Frankfurt (Oder).

Der Anwender kann sich dabei auf die bekannten GeoOffice Werkzeuge verlassen, die eine schnelle und komfortable Datenerfassung und -bearbeitung ermöglichen. Die Daten werden bereits bei der Erfassung auf ihre Konformität geprüft. Über eine integrierte Planverwaltung lassen sich die Pläne nicht nur verwalten, sondern auch Änderungsverfahren mit wenigen Klicks automatisiert ableiten. Eine Ausgabe der Pläne zur vollständigen Übernahme des XPlanes ins WebGIS ist per Knopfdruck möglich (z.B. mit WebOffice). Auch der für ArcGIS-Kunden kostenfrei verfügbare Cloud-Service ArcGIS Online kann zur Darstellung der Daten aus GeoOffice xPlanung genutzt werden. Eine Ausgabe der Daten für die INSPIRE-Berichtspflicht ist in der Lösung ebenso enthalten.

Weitere Informationen finden Sie hier.