News

  24.10.2017

AED-SYNERGIS schließt Rahmenvereinbarung mit Bayerischem Finanzministerium

Weg frei für GeoOffice, WebOffice und ProOffice in bayerischen Behörden und Dienststellen

Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat und die AED-SYNERGIS haben im Oktober 2017 eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet. Inhalt ist die Gewährung von Sonderkonditionen für die Geografischen Informationssysteme GeoOffice und WebOffice und die Infrastruktur- und CAFM-Lösung ProOffice.

Von der Rahmenvereinbarung können Behörden und Dienststellen sowie Eigenbetriebe und wirtschaftliche Unternehmen des Freistaates Bayern profitieren. Außerdem bezugsberechtigt sind Unternehmen, an deren Kapital oder Gewinn der Freistaat Bayern zu mindestens 50 Prozent beteiligt ist, bayerische Kommunalbehörden und -verbände sowie andere der Aufsicht des Freistaates Bayern unterstehende juristische Personen (Körperschaften, Anstalten, Stiftungen) des öffentlichen Rechts.

Für detaillierte Informationen zu den Konditionen des Rahmenvertrags stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter Tel. 0228 / 9542500 oder office[at]aed-synergis.de.

  24.10.2017

Quantensprung für Bauleitpläne: XPlanung ist beschlossene Sache

AED Solution Group punktet mit erprobter Software

Mit einem weiteren wichtigen Schritt schreitet die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in Deutschland voran: Der IT-Planungsrat von Bund und Ländern hat in seiner Herbstsitzung in Potsdam die Standards XBau und  XPlanung als verbindliche Anwendungen für den Austausch im Bau- und Planungsbereich beschlossen. Die AED Solution Group mit den Unternehmen AED-SICAD AG, AED-SYNERGIS GmbH, ARC-GREENLAB GmbH und BARAL Geohaus-Consulting AG bietet mit der SynerGIS-Lösung GeoOffice xPlanung bereits seit 2009 die Möglichkeit, Bauleitpläne XPlan-konform zu erstellen, zu verwalten und zu publizieren.

Während XBau dem Austausch von standardisierten digitalen Nachrichten  in allen bauaufsichtlichen Verfahren dient, wird XPlanung zum verlustfreien Austausch digitaler Planwerke eingesetzt. Mit seiner Entscheidung hat der IT-Planungsrat eine wesentliche Voraussetzung geschaffen, um im Bau- und Planungsbereich infrastrukturelle Potenziale auszuschöpfen und Verwaltungsabläufe zu optimieren.

Die von der AED Solution Group in Deutschland angebotene Lösung GeoOffice xPlanung ist in der Lage, die komplexe Objektstruktur des XPlanungs-Standards 4.1 und 5.0 vollständig abzubilden. Als Austauschstandard wird das Datenaustauschformat XPlanGML verwendet, das sich seit Jahren in der Praxis bewährt hat. GeoOffice xPlanung setzt das Datenaustauschformat XPlanGML bereits seit 2009 um. Einige Städte und Landkreise setzen die Software bereits produktiv ein, darunter die Freie und Hansestadt Hamburg, Bielefeld sowie Frankfurt (Oder).

Der Anwender kann sich dabei auf die bekannten GeoOffice Werkzeuge verlassen, die eine schnelle und komfortable Datenerfassung und -bearbeitung ermöglichen. Die Daten werden bereits bei der Erfassung auf ihre Konformität geprüft. Über eine integrierte Planverwaltung lassen sich die Pläne nicht nur verwalten, sondern auch Änderungsverfahren mit wenigen Klicks automatisiert ableiten. Eine Ausgabe der Pläne zur vollständigen Übernahme des XPlanes ins WebGIS ist per Knopfdruck möglich (z.B. mit WebOffice). Auch der für ArcGIS-Kunden kostenfrei verfügbare Cloud-Service ArcGIS Online kann zur Darstellung der Daten aus GeoOffice xPlanung genutzt werden. Eine Ausgabe der Daten für die INSPIRE-Berichtspflicht ist in der Lösung ebenso enthalten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

  24.10.2017

Kommunale 2017

Der Besuch auf der Kommunale 2017 in Nürnberg war eine ideale Plattform für Kommunen, Landkreise, Zweckverbände und zahlreiche öffentliche Auftraggeber, um sich über aktuelle Aufgaben und zukünftige Herausforderungen zu informieren.

GEOTECH JANKA und AED-SYNERGIS zeigten den zahlreichen Besuchern u.a. Lösungen für die Themenbereiche Facility Management, XPlan konforme Bauleitplanung und Verkehrssicherungspflicht bei Baum-, Grünflächen- und Spielplatzkatastern.

  10.10.2017

AED Solution Group wieder Treffpunkt für Geo-IT-Branche

Erfolgreicher Auftritt auf der INTERGEO 2017

Am Messestand der AED Solution Group in Berlin konnten Besucher der Fachmesse INTERGEO auch in diesem Jahr viele Lösungsansätze für wichtige Fragen rund um die Digitalisierung kennenlernen.

Wie seit vielen Jahren üblich, entwickelte sich der gemeinsame Stand von AED-SICAD AG, AED-SYNERGIS GmbH, ARC-GREENLAB GmbH und BARAL Geohaus-Consulting AG zu einem Treff der Geo-IT-Branche mit vielen Möglichkeiten zum Netzwerken und kommunizieren. Viele Mitarbeiter öffentlicher Verwaltungen nutzten die Gelegenheit, sich in praxisnahen Präsentationen über das breite Leistungsspektrum der Gruppe zu informieren. In vielen anregenden Fachgesprächen entstanden neue Visionen, Konzepte und Lösungsideen. Auch für Besucher aus der Versorgerbranche zeigte die Group innovative Lösungen.

Die große Bandbreite der vorgestellten Lösungsansätze am Messestand der AED Solution Group unterstrichen die von Prof. Dr. Hansjörg Kutterer, Präsident des DVW und Veranstalter der Messe, getroffene Feststellung: Geodaten seien anwendungsübergreifend längst vom Rand ins Zentrum von digitalen Prozessen gerückt. Besucher konnten sich an vielen Demopositionen der Group ein Bild davon machen, wie digitale Prozesse Arbeitsabläufe effektiver gestalten und wie digitale Daten in Wert gesetzt werden können.  

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und freuen uns auf ein Wiedersehen vom 16. bis 18. Oktober 2018 in Frankfurt.

  22.09.2017

Neuer WebOffice flex client ist da

Pünktlich zur INTERGEO wird der neue Flex client auf Basis von WebOffice 10.5 SP1 ausgeliefert. Flex steht damit ab sofort für "flexibel" - denn der neue Flex client ist "flash-frei" und dank aktuellstem JavaScript API von Esri modern, universell und touch-tauglich.

In der neuen Version kann dank Weiterentwicklungen in allem Bereichen die Summe der Vorteile erhalten oder gar ausgebaut werden. Browserunabhängigkeit und Einsatz überall sind möglich.

Im Ergebnis bekommen Sie den bekannten Komfort der zentralen Konfiguration und ergonomischen Bedienung (Mouse, Touch), der erweiterten Funktionen (in Suche und Abfrage, ...), Anzeigevielfalt und Workflow-Unterstützung gebündelt mit Neuerungen in einem zeitgemäßen User-Interface: Lauffähig auch auf geeigneten Touch-Endgeräten!

Eine erste Umsetzung ist für Sie live am Stadtplan Innsbruck zu sehen.

Dies ist ein sogenanntes "Focus-Release" mit ausgewählten Funktionen. Projekte, die mit diesem Fokus umsetzbar sind, können ab sofort umgestellt werden. Weitere Funktionen, um alle im bisherigen Flex client enthaltenen Aufgaben abzubilden, werden aktuell umgesetzt. Dazu kommen neue Möglichkeiten wie 3D oder die Spracheingabe. Wir freuen uns über jede Rückmeldung.

  12.09.2017

Die neue gis@work ist da!

Zukunft - ganz smart

Die Ausgabe 2/2017 der Kundenzeitschrift gis@work der AED Solution Group ist erschienen und steht zum Download bereit.

Sie beinhaltet zahlreiche Anwenderberichte sowie Produktnews und Veranstaltungshinweise, die sicher auch für Sie interessant sind.

Viel Spaß beim Lesen!

  30.08.2017

Neuer Leitfaden Mobile GIS erschienen

Der neue „Leitfaden Mobile GIS – Von der GNSS-basierten Datenerfassung bis zu Mobile Mapping“ Version 3.0 ist fertig und steht ab sofort zum kostenlosen Download auf der Webseite des Runden Tisches GIS e.V. zur Verfügung.

In der neuen, vollständig überarbeiteten Version 3.0 des seit 2013 herausgegeben Leitfadens wurden sämtliche Produktportfolios der Hersteller aktualisiert und mit neuen Branchenszenarien aus der Forstwirtschaft und dem Straßenmanagement ergänzt. Alle fachlichen Kapitel sind auf den neusten Stand gebracht worden.

Wir unterstützen als aktive Mitglieder den Runden Tisch GIS und beteiligen uns seit vielen Jahren mit Beiträgen an der Erstellung verschiedener Publikationen. AED-SYNERGIS und ARC-GREENLAB stellen im aktualisierten Leitfaden Mobile GIS auf den Seiten 184 bis 188 aktualisierte Informationen zu den Lösungen ProOffice, WebOffice und gl-survey bereit.

  10.08.2017

Video: WebGIS Projekte mit WebOffice Author einrichten

Sie möchten die ArcGIS Plattform um ein umfangreiches WebGIS erweitern?

Das folgende Video der SynerGIS zeigt Ihnen, wie Sie mit WebOffice in kürzester Zeit ein WebGIS Projekt einrichten, eine Suche und weitere Workflows definieren:

Zum Video

  07.08.2017

Sicherheits-Patch für FlexNet License Management

Zu Ihrer Sicherheit - bitte beachten!

Esri Inc. hat folgende Mitteilung bzgl. eines Sicherheitspatches bereitgestellt:

 

Eine von Esri eingesetzte Lizenzmanagement-Komponente von Flexera, Flexnet, weist ein bekanntes Sicherheitsproblem auf, das unter Umständen von Schadsoftware ausgenutzt werden kann.

Das KANN Sie als Nutzer von ArcGIS Desktop, ArcGIS Engine, ArcGIS Pro, ArcGIS Server, Portal for ArcGIS und CityEngine betreffen. Der Lizenzmanger selbst ist jedoch nicht betroffen!

Esri hat aus diesem Grund ein entsprechendes Patch bereitgestellt. Alle weiteren Infos finden Sie unter
ArcGIS Security Update for Flexera CVE-2016-10395

Bitte informieren Sie Ihren Systemadministrator entsprechend.

  27.06.2017

Esri Zertifizierung erfolgreich bestanden

Eine Zertifizierung unterstreicht das hohe fachliche Niveau der Mitarbeiter der AED-SYNERGIS GmbH und ist das Ergebnis einer kontinuierlichen fachlichen Weiterbildung von der unsere Kunden im Consulting und Support profitieren. Zur Umsetzung und Planung von Projekten, zum Aufbau komplexer Geographischer Informationssysteme ist Personal mit hervorragenden Fachkenntnissen ein wichtiger Bestandteil für den Erfolg der Zusammenarbeit. 

Wir freuen uns, folgende erfolgreiche Zertifizierungen mitteilen zu dürfen:

Korbinian Kringer:         ArcGIS Desktop Associate 10.5
Jörg Schwienke:            ArcGIS Desktop Entry 10.5
Christopher Schäfer:     Enterprise System Design Associate 10.5
Sascha Langer:             Enterprise Administration Associate 10.5

Weitere Informationen zur Esri Technical Certification finden Sie unter: 
www.esri.com/training/main/certification

  08.05.2017

Deutsche Baumpflegetage 2017 in Augsburg

Zum 25. Jubiläum der Deutschen Baumpflegetage machten sich im April 1.450 Fachleute aus 17 Nationen auf den Weg nach Augsburg. Referenten aus sieben Ländern gaben in mehr als 40 praxisbezogenen Fachvorträgen einen Ausblick auf die Zukunft der Baumpflege.

Auch die AED-SYNERGIS und SynerGIS Informationssysteme waren wieder mit einem Stand in der Ausstellung vertreten und informierten das Fachpublikum über ProOffice Baumkataster und ProOffice Baum mobil+. Auch die Module ProOffice Grün und Spielplatz stießen auf reges Interesse.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Besuchern und freuen uns schon auf die Deutschen Baumpflegetage 2018!

  05.05.2017

Erfolgreiche Kundentage der AED-SYNERGIS und GEOTECH JANKA in Bayern

Mit den gemeinsamen Kundentagen der AED-SYNERGIS GmbH und der GEOTECH JANKA GmbH in Nürnberg und Ottobrunn am 16. und 22. April 2017 setzen die beiden Unternehmen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit auch in diesem Jahr fort.

Beide Veranstaltungen waren gut besucht und starteten mit Informationen aus erster Hand über die Produktentwicklungen in ArcGIS, WebOffice, GeoOffice, ProOffice und SmartGIS. In praxisnahen Kundenvorträgen wurden die vielen Weiterentwicklungen und Funktionserweiterungen in ProOffice CAFM und Baumkataster vorgestellt.

Dieses Jahr stehen in Bayern vor allem die Themen UTM Umstellung, XPlanung, Gebühren-Splitting im Fokus. Weiterhin wurden in Nürnberg Fakten und Informationen zu 10 Jahre SmartPhone, digitale Assistenten, Virtual & Augmented Reality, SmartCity und BIM präsentiert.

Viele wertvolle Tipps und Tricks sowie nützliche Hinweise zur täglichen Arbeit und Auswertung der häufigsten Hotline-Anfragen rundeten das Vortragsprogramm ab. Für individuelle Fragen und Informationsaustausch wurden die Pausen rege genutzt.

Im Anschluss an die Veranstaltung in Nürnberg nutzten die Teilnehmer die Möglichkeit, auf Entdeckungsreise zu gehen: Bei einer Führung durch das DB Museum erhielten sie Einblick in die Welt der Eisenbahnen.

  31.03.2017

Neuheiten in WebOffice 10.5

Das neue WebOffice Major Release 10.5 steht ab sofort zur Verfügung und bietet folgende Highlights:

ArcGIS Enterprise Support

Unterstützung für ArcGIS 10.5

Mit WebOffice 10.5 profitieren Sie von der ArcGIS 10.5 Unterstützung, die Anfang des Jahres veröffentlicht wurde. Weiterhin werden aber auch alle ArcGIS Versionen ab 10.2.1. unterstützt. Der ArcGIS Enterprise Support umfasst den Betrieb gemeinsam mit Portal for ArcGIS oder ohne föderierten Server. Zusätzlich verfügen Sie in Verbindung mit Portal über die 3D Szenen Integration und ausgewählte Spatial Analysis Tools (core client, neuer flex client). Weitere Informationen finden Sie in diesem News-Artikel.

Unterstützung der Spatial Analysis Tools

Standard Spatial Analysis Tools des Servers können mit WebOffice 10.5 direkt im Core Client angesprochen werden. Beispiele:

  • Puffer erstellen
  • Hot-Spots suchen
  • Punkte aggregieren

Integrierte Hot-Spot Suche


Neuer WebOffice Flex Client (Public Beta)

Der neue flex Client wird mit dem WebOffice Release 10.5 als sogenanntes „Public Beta“ ausgeliefert. Haupteinsatzgebiete für den neuen flex Client sind Präsentationsanwendungen sowie Bürger-GIS Applikationen. Dieser Client ist zur Beantwortung vertikaler Fragestellungen optimiert und beinhaltet folgende Neuentwicklungen:

  • Umstellung von Adobe Flash auf ArcGIS API for JavaScript 4.x (Schnittstelle von Esri Inc.). Dadurch sind keine Plugins mehr erforderlich
  • Touch first: Optimierte Touchscreen-Eingabe, Bedienung aber auch per Maus möglich
  • Optimierte Darstellung auf großen Mobilgeräten
  • Sowohl 2D-Kartendarstellung als auch 3D-Szenendarstellung möglich

Beachten Sie dabei, dass der neue WebOffice flex Client noch nicht den vollen Funktionsumfang bietet (siehe online Benutzerhandbuch). Einen gesonderten Nachrichtenartikel zum neu erschienenen flex Client erscheint in Kürze. Dort erfahren Sie alles über neue Anwendungsmöglichkeiten und wann Sie mit der Umstellung bestehender Projekte beginnen sollten.

User Interface mit alternativen Styles zur Corporate Design Anpassung

Darstellung von 3D WebScenes


WebOffice author standalone (Preview)

Mit WebOffice 10.5 wird zusätzlich zum derzeit bekannten WebOffice author ein neuer author mit folgenden Highlights als Vorschau-Version ausgeliefert. Beachten Sie dabei, dass der WebOffice author standalone noch nicht den vollen Funktionsumfang bietet (siehe Benutzerhandbuch).

  • Eigenständige Desktop-Applikation, die mit ArcMap und ArcGIS Pro kompatibel ist (in Preview Version noch nicht vorhanden)
  • Neuorganisation der grafischen Benutzeroberfläche, um wichtige Einstiegspunkte schneller zu erreichen
  • Erhebliche Verbesserung der Performance
  • Optimiert für hochauflösende Displays
  • Weitreichende Filterung innerhalb des Bearbeitungsmodus
  • AutoBackup verhindert jeglichen Datenverlust

Benutzeroberfläche vom neuen WebOffice author


Map Widget

Neben der Kombination mit ProOffice wird das map widget vermehrt für die Integration in Unternehmensprozesse eingesetzt. Dafür bietet das WebOffice map widget einige Neuerungen:

  • Dynamische Koordinatenumrechnung von Clickpoints im Callback
  • Objekte per Durchstichfunktion über mehrere Ebenen identifizieren
  • Custom Tools mit Clickpoints in Projekten konfigurierbar
  • Unterstützung für hochauflösende Displays
  • Dynamische Einbindung von Bildern aus einem Rasterkatalog
  • Dynamische Anpassung des MapTip-Fensters an den informativen Inhalt
  • Implementierung eines Tools zur Schaltung von Basemap-Views
  • Zoomen mit SHIFT/STRG und Aufziehen eines Rechtecks

Eine komplette Auflistung aller Neuheiten für WebOffice 10.5 finden Sie im entsprechenden Kapitel in unserem WebOffice Benutzerhandbuch.

Hinweis: Bugfixes und Erweiterungen gibt es nur mehr ab WebOffice 10.5; Updates/Patches für WebOffice 10.4 nur mehr in Ausnahmefällen. Sehen Sie hierzu auch den WebOffice Produktlebenszyklus. Nutzen Sie die Vorteile und Neuerungen von WebOffice 10.5 durch ein einfaches Upgrade, ohne dabei die darunterliegende ArcGIS Version aktualisieren zu müssen.

  24.03.2017

gis@work 1/2017 ist da

"Der Mensch entscheidet"

Die neue Ausgabe der Kundenzeitschrift gis@work der AED Solution Group ist erschienen und steht zum Download bereit. Sie beinhaltet zahlreiche Anwenderberichte sowie Produkt- und Veranstaltungsnews.

Viel Spaß beim Durchblättern.

  13.03.2017

ARC-GREENLAB blickt auf 25 Jahre Firmengeschichte zurück

Mehr als 70 Mitarbeiter rund um Vermessung, GIS, CAFM und Forst

Seit 25 Jahren bietet die ARC-GREENLAB GmbH aus Berlin erfolgreich interdisziplinäre Dienstleistungen mit den Schwerpunkten Geoinformatik und Geodäsie an. Grund genug, inne zu halten und die Meilensteine der Unternehmensgeschichte Revue passieren zu lassen. 

Mit Gründung der ARC-BERLIN GmbH am 13. März 1992, Vorläufer der heutigen ARC-GREENLAB GmbH, begann die Unternehmensgeschichte. Lag der Fokus in der Anfangszeit hauptsächlich auf dem Bereich Vermessung, wurde durch Kooperationen mit der AB Software GmbH und der greenlab geoinformatics GmbH das Angebotsspektrum um geographische Informationssysteme und Softwareentwicklung erweitert. Die Verschmelzung von ARC-BERLIN, greenlab geoinformatics und AB Software im Jahr 2006, die Beteiligung der AED-SICAD AG an der umfirmierten ARC-GREENLAB und das Engagement im Rahmen der AED Solution Group waren konsequente Schritte zur nachhaltigen Weiterentwicklung des Unternehmens. 

Mittlerweile beschäftigt ARC-GREENLAB mehr als 70 Mitarbeiter an den Standorten Berlin und Hannover. Die Unternehmensbereiche gliedern sich in GIS-, Daten- und Vermessungsdienstleistungen, Softwareentwicklung, Vertrieb von GIS- und CAFM-Produkten sowie Beratung und Schulung. ARC-GREENLAB entwickelt und vermarktet Fachanwendungen auf Basis der ArcGIS-Technologie von Esri für die Bereiche Vermessung, Kataster, GIS, Kommunal und Forst. Zu den Kunden von ARC-GREENLAB gehören Behörden von Bund, Ländern und Kommunen, Unternehmen der Ver- und Entsorgung, der Bauwirtschaft, Telekommunikations- und Transportunternehmen sowie Planungs- und Ingenieurbüros. 

In 25 Jahren habe ARC-GREENLAB viele Trends kommen und gehen sehen, resümiert Geschäftsführer Michael Gerth. "Unsere Branche steht aktuell aber vor enormen Herausforderungen. Die Digitalisierung ist allgegenwärtig und verändert die gesamte Wirtschaft. Zugleich bietet sie enorme Chancen, die wir weiter erfolgreich nutzen möchten. Hierzu ist es wichtig, uns auf die besonderen Stärken des Unternehmens zu besinnen. Neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen sind dies der unbedingte Fokus auf die Bedürfnisse unserer Kunden und das bemerkenswerte Engagement unserer Mitarbeiter."

25 Jahre ARC-GREENLAB – ein guter Grund, allen Weggefährten Danke zu sagen. Mit einer Spende an die UNICEF Deutschland möchte ARC-GREENLAB das besondere Jubiläum mit einem guten Zweck verbinden. Denn: "Verantwortung, Solidarität und Nachhaltigkeit sind fest in unserer Philosophie verankert", so Michael Gerth.

  10.02.2017

Stadt Augsburg - neuer Stadtplan ist online

Neues Geoportal löst Internet-Stadtplan ab

Die Stadt Augsburg bietet allen Interessierten ein neues Geoportal an. Dieses zentrale Angebot auf Basis von WebOffice bündelt die verschiedenen Geodaten und Geodienste der Stadtverwaltung. So wurden die Baustellenübersicht, die Fahrradkarte, die Gewerbeflächenauskunft und das Solardachflächenkataster in das neue Geoportal integriert.

Baureferent Gerd Merkle weist insbesondere auf die neue Planungsrechtsauskunft hin: "Alle rechtskräftigen Bebauungspläne können online abgerufen werden." Durch zusätzliche externe Daten ist sogar eine weltweite Routenberechnung mit Anzeige der aktuellen Verkehrslage möglich.

Nachfolgend finden Sie die Links zu den neuen Geodiensten:

Treffer 1 bis 16 von 19
[1-16] 17-19 Nächste >

Unsere Fokusthemen

Baumkataster und Baumkontrolle
So sicher sind Ihre Bäume


Zukunftsfähige Bauleitplanung
mit GeoOffice xPlanung


Technisches Gebäudemanagement
Grundlagen schaffen und Prozesse steuern


Professionelles Energiemanagement
Energie sparen mit System